Interim Management für Marketing, Kommunikation, Digitalisierung
Führungskraft auf Zeit - Projektleiter - Coach

MOTIVATION

Warum bin ich Interim Manager geworden?

Als Leitender Angestellter habe ich 15 Jahre lang in festen Strukturen teilweise globale Verantwortung für Kommunikations- und Marketingbereiche getragen, für Managementberatungen große Kunden betreut und die daraus resultierenden Projekte in Steering Committees begleitet.

Im Jahr 2010 habe ich eine berufliche Fehlentscheidung getroffen und erst nach einigen Wochen erkannt, dass das Geschäftsmodell des Unternehmens einige diskussionswürdige Aspekte beinhaltete. In Konsequenz daraus habe ich nach 6 Monaten gekündigt.

Aus dieser nicht geplanten Situation entwickelte sich der Gedanke, auf Basis meines Wertefundaments meine Erfahrungen und Kenntnisse "unter eigener Flagge" anzubieten.

Was motiviert mich?

Ich habe Spaß daran, dicke Bretter zu bohren; sprich fachlich anspruchsvolle Themen zu bearbeiten. Und vor führungsbezogen komplizierten Situationen habe ich Respekt, aber keine Angst. In den zurückliegenden Mandaten sind mir spannende Aufgaben übertragen worden und ich habe auch fachliches Neuland betreten. Im Kern ist die Arbeit als Interim Manager nie langweilig. Und das entspricht meinem Naturell.

E-Mail
Anruf
Infos
LinkedIn